Förderung der Allgemeinmedizin in der stationären Weiterbildung

Die Förderung der stationären Weiterbildung soll dem Arzt in der Facharztweiterbildung Allgemeinmedizin helfen, geeignete Weiterbildungsstellen zu finden. Da der Arzt das Krankenhaus wieder verlässt und zudem an teils recht kurzen Weiterbildungsabschnitten interessiert ist, ist er aus Sicht der Klinik im Vergleich zu anderen Stellenbewerbern im Nachteil. Dieser soll dadurch ausgeglichen werden, dass das Krankenhaus einen Förderbetrag als Zuschuss zu dem tariflichen Gehalt erhält, das dem Arzt in Weiterbildung während seiner stationären Tätigkeit gezahlt wird.

Die Förderung kann vom Krankenhaus nicht pauschal beantragt werden, sondern immer nur in Bezug auf einen Arzt in Weiterbildung. Dabei wird der Förderantrag vom Krankenhaus gestellt. Der Arzt in Weiterbildung wirkt an dem Antrag mit, indem er eine Erklärung unterschreibt, dass er den Weiterbildungsabschnitt für die Weiterbildung Allgemeinmedizin nutzen wird.

Förderbetrag je besetzter Stelle
im Gebiet Innere Medizin mit ihren Teilgebieten:
1.360€
Förderbetrag für den stationären Teil der Weiterbildung in einem anderen Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung entsprechend der Weiterbildungsordnung: 2.340€

Der Förderbetrag je besetzter Teilzeitstelle wird entsprechend des Umfanges der Teilzeittätigkeit anteilig bemessen.

Wie lange die Förderung fließen kann, richtet sich nach den Vorgaben der Weiterbildungsordnung. Absolvierte Weiterbildungsabschnitte, die der jeweils geltenden Weiterbildungsordnung genügen, müssen nach Abschluss durch eine zeitnahe Bescheinigung durch die zuständige Ärztekammer nachgewiesen werden.

Zentrale Registrierstelle bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft

Eine zentrale Registrierstelle bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft organisiert die Förderung der Weiterbildung. Die Registrierstelle nimmt Ihren Antrag zur Teilnahme an der Förderung an und bestätigt die Teilnahme am Förderprogramm.

Die Vereinbarung als rechtliche Grundlage sowie Informationen rund um die Fördermodalitäten (Antragsverfahren, Formulare etc.) finden Sie auf der Homepage der Deutschen Krankenhausgesellschaft.